Warning: session_start(): open(/home/clients/6dc6c847ec4ecfd486ed5664b75b9754/tmp/sess_0a2ecf6b2637e1e08659e7114d8a999c, O_RDWR) failed: Disk quota exceeded (122) in /home/clients/6dc6c847ec4ecfd486ed5664b75b9754/web/tksa.swiss/wp-content/plugins/captcha-code-authentication/wpCaptcha.php on line 45

Warning: session_start(): Failed to read session data: files (path: /home/clients/6dc6c847ec4ecfd486ed5664b75b9754/tmp) in /home/clients/6dc6c847ec4ecfd486ed5664b75b9754/web/tksa.swiss/wp-content/plugins/captcha-code-authentication/wpCaptcha.php on line 45
BarOclean / MIAMI 7.5 T | Toni Küpfer SA

BarOclean / MIAMI 7.5 T

MINI KOMBI SAUG- UND SPÜLFAHRZEUG
FÜR Mitsubishi FUSO Canter 7.5T

STANDARD AUSRÜSTUNG

Tank mit fester Trennwand

2 Tankkammern mit einem Gesamtvolumen von 3 700 Litern
Zylindrischer Aluminiumtank mit abgerundeten Enden.

  1. Schlammkammer 3000 Liter
    Komplett öffnender Tankdeckel mit Hydrauliköffnung und Verschluss durch 3 Handräder.
  • 1 Ansaugstutzen Ø 80 mit Standrohr in den Tank
  • 1 Auslassstutzen Ø 80
  • Beide Stutzen mit symmetrischer Aluminiumkupplung und Verschluss
  • 1 Absetzstutzen in der Mitte des Tanks
  • 1 Standanzeiger auf dem Tankdeckel
  • 1 Schüttblech
  • 2 Reinigungsdüsen im Tank
  1. Wassertank 700 Liter
  • 1 Wasserstandmesser mit Anzeige auf Display und Fernsteuerung
  • Überlaufsicherung
  • Entleerungsstutzen
  • Verbindung der beiden Kammern möglich für maximales Frischwasservolumen im Stillstand
  • Befüllung über symmetrischen DN70 Stutzen oder per DN19 Anschluss über Haspel, Schwimmer

Vakuumanlage

  • Marke JUROP RVC 210
    • Förderleistung bei freiem Luftdurchlass: 360 m3/Std
    • Förderleistung bei 0,6 Bar Unterdruck: 310 m3/Std
    • Energiebedarf bei 0,5 Bar Überdruck: 12 PS
    • Drehzahl maximal: 1450 rpm
  • Hydraulikantrieb
  • Schieberpumpe, luftgekühlt, zwangsgeschmiert
  • Vierwegehahn zur Umschaltung Saug-/Druck
  • Überdruckventil und Vakuumbrecher
  • Ölabfang

Saugsystem

  • Externer Kugelabscheider seitlich am Tank mit abnehmbarem Auffangbehälter
  • Schmutzfilter
  • Pneumatische Kontrolle des Ventils (Umschaltung Saug-/ Druck)
  • Sicherheitsventil tariert auf 0,5 Bar
  • Ölabscheider und Schalldämpfer
  • 1 Überdruckventil + 1 Unterdruckventil
  • 1 Diesel-Ansaughahn zum Reinigen der Pumpe
  • Pneumatischer Vakuumbrecher
  • Pneumatisches Isolierventil

Hochdrucksystem

3-Kolben-Pumpe KT28

  • Förderleistung 70 Liter/Min. bei 200 Bar
  • Energiezufuhr 28 KW
  • Drehzahl maximal 1450 rpm
  • Gepumpte Flüssigkeit PH neutrales Wasser (PH 6-8), Temperatur maximal 50°C
  • 1 manueller Druckregulator 0 bis maximum nahe der Pumpe

Hochdrucksystem

  • Wassermangelschalter zum automatischen abschalten der HD Pumpe bei Wassermangel
  • Wasserfilter am Einlass der HD Pumpe
  • Isolierventil zum Reinigen des Filters
  • Druckmanometer
  • Ablass- und Entlüftungshahn
  • Bypass-Ventil

Hydraulikanlage

Die HD-, Vakuum- und Hydraulikpumpe werden vom Motor des Fahrzeugs per Nebenantrieb (60KW) angetrieben. Umschalten von Fahr- auf Arbeitsmodus in der Fahrerkabine.

  • 1 Hydraulikreservoir mit Kartuschenfilter und Ansaugsieb
  • Separate Hydraulikmotoren für den Antrieb der HD-Pumpe, Vakuum-Pumpe und der Haspel(n)
  • 1 Ölkühler mit 12V CC Motor und auf 85°C eingestellter Thermiksonde zum Abschalten der Hydraulikmotoren

Haspeln

  • 1 hydraulische Hochdruckhaspel, 90° schwenkbar, auf dem Tankdeckel. Kapazität max. 90m 5/8‘‘Schlauch. HD-Ventil an der Haspel. Hydraulikantrieb mit 3 Positionen: Abrollen, Aufrollen, frei. Geschwindigkeitsregulator mit 2 Stufen.
  • 1 manuelle Befüllhaspel hinten rechts befestigt. Maximale Kapazität: 25 m DN19 Schlauch.

Verkleidung / Ablagen

  • 2 Aluminium Schlauchablagen für Saugschlauch auf beiden Seiten des Tanks, Kapazität 16m DN65 Schlauch (4m rechts und 12m links vom Tank)
  • 4 Ablagekästen aus Aluminium (2 auf jeder Seite)
  • Glasfaserverkleidungen zum Hochklappen auf beiden Seiten
  • 1 Schrottkiste
  • 1 Halterung für Baustellenhütchen
  • Halterungen für Schaufel und Spitzhacke

Lackierung

Sämtliche Aluminiumteile werden separat entfettet, gereinigt, gesandet und anschließend lackiert. Der Epoxy-Lack wird bei 220°C gehärtet. Alle Bolzen aus Edelstahl.

Bedienung der Ausrüstung

Hauptschalter mit Leuchtanzeige in der Fahrzeugkabine, zum Einschalten von Ausrüstung und Rundumleuchte
1 wasserdichtes Bedienpult hinten am Fahrzeug:

  • Elektrische Drehzahlverstellung
  • Ein/Aus HD- und Vakuumpumpe, Simultaneinsatz möglich, Regulierung des Motors bei Pumpenstillstand
  • Elektronisches Kontrollsystem zum Vermeiden von Überdrehen des Motors
  • Umschalten auf Fernsteuerung
  • Sicherheitsleuchte, Betriebsleuchte und Wassermangel Kontroll-Leuchte
  • Stundenzähler für Motor, HD-Pumpe und Vakuum-Pumpe
  • Not Stopp

1 Funkfernbedienung:

  • Ein Sender und ein Empfänger
  • Tastbetrieb für die Funktionen Ein/Aus HD-Pumpe, Ein/Aus Vakuum-Pumpe, Motordrehzahl-Verstellung, Auf- und Abrollen der Hydraulikhaspel(n)
  • Not-Stopp
  • Ladestation in der Kabine mit 2 Akkus

Zubehör

  • 60 m HD-Schlauch 5/8’’ (10 Bar Druckverlust) mit 2 Spiralen + 2 Düsen 5/8’’ mit Halterung
  • 25 m Befüllschlauch DN 19 mit Anschlüssen
  • 1 Leiter mit Halterung
  • 1 Arbeitsscheinwerfer + 1 Rundumleuchte
  • 1 Hakenschlüssel
  • 8 X 2 m DN70 Saugschlauch mit Sauglanze
  • Rückkamera mit Farbbildschirm
  • Warndreieck AK5 mit elektrischem Hebemechanismus
  • 5 m Befüllschlauch DN70 mit symmetrischen DN70 Anschlüssen

MÖGLICHE OPTIONEN

Fahrzeug / Tank

  • Kabineneinkürzung auf +/- 2050mm Gesamthöhe
  • Glasdach (nicht öffnend) 500mm x 500mm (nur bei gekürzter Fahrerkabine)
  • Kühler Nebenantrieb (Ölkühler für Getriebe, zum Schutz vor Überhitzen des Getriebes bei intensiver Nutzung, 0,5h bis 4h)
  • Lackierung der Fahrerkabine in Kundenfarbe (Typ RAL)
  • Tankaufteilung 2400L Schlamm + 1300L Wasser (anstatt 3000L+700L)
  • Hydraulikverschluss des Tankdeckels durch 3 Bolzen
  • Pneumatischer Saugstutzen auf dem Tankdeckel
  • Ablagekasten Breite 60cm zwischen Fahrerkabine und Aufbau, durchgehend von Seite zu Seite (nur für Fahrgestelle mit Radstand 3,4m)

Pumpen

  • Ersatz der HP-Pumpe KT28 (200 Bar, 70L/Mn) durch eine der folgenden:
    • KF28 – 210 Bar, 93L/Mn
    • KF30 – 200 Bar, 106L/Mn
    • HF20 – 400 Bar, 47L/Mn
  • Ersatz der Vakuum-Pumpe RVC 210 durch die RV360:
    • Geeignet für durchgehenden Betrieb
    • Förderleistung bei freiem Luftdurchlass: 660 m3/h
    • Förderleistung bei 0,6 Bar Unterdruck: 640 m3/h

Haspeln

  • Automatische Schlauchführung für den HD-Schlauch mit Auf- und Abrollfunktion auf der Fernsteuerung
  • Zusätzliche manuelle HD-Haspel (+/- 30Kg)

Hinten rechts angebracht, maximale Kapazität 80m 3/8‘‘ Schlauch, hinten links angebracht anstelle der Schrottkiste, ausgestattet mit 60m Schlauch 3/8“ Schlauch (Druckverlust 108 Bar).

  • Hydraulikantrieb der HD-Haspel
  • Saughaspel mit 20m DN65 Saugschlauch und pneumatischem Ventil

Links am Fahrzeug angebracht, anstelle eines Ablagekastens und Schlauchablagen. Hydraulikantrieb mit 3 Positionen: Abrollen, Aufrollen, frei. Geschwindigkeitsregulator.

  • Hydraulikantrieb der Saughaspel

Zubehör

  • Zusätzlicher Sender für die Fernsteuerung
  • Druckluftkompressor für Frostschutz
  • Frostschutzsystem mit Umlaufpumpe
  • Warmwasser-Frostschutzsystem mit Resistenz und Umlaufpumpe

Das könnte dir auch gefallen …